Wohnungssuche

    Derzeit werden von Dritten betrügerische E-Mails im Namen der GEWOFAG versendet und Termine vereinbart. Betroffene Personen erhalten E-Mails mit Wohnungsangeboten, Links für virtuelle Wohnungstouren und/oder einen Mietvertrag, zu dessen direkten Abschluss sie angehalten werden. Der Wohnungsinteressent erhält eine falsche Rechnung und wird aufgefordert, im Voraus Geld zu überweisen. Wir bitten Sie, in diesem Zusammenhang keine Zahlungen zu leisten und keine persönlichen Dokumente (z.B. Kopie Personalausweis) zu versenden.

    Um sich vor Betrug zu schützen, beachten Sie bitte folgende Hinweise.
    • Wir fordern Sie niemals zu Zahlungen vor dem Zustandekommen eines Mietverhältnisses auf.
    • Wir bieten generell keine virtuellen Wohnungstouren an.
    • Wir versenden niemals den Mietvertrag zur Unterschrift per Mail und/oder zum Download.
    Wenn Sie betroffen sind, empfehlen wir Ihnen Anzeige zu erstatten.

Sie wollen bei uns wohnen?

Die GEWOFAG hat ein vielfältiges Wohnungsangebot mit bezahlbaren Mieten für Familien, Singles und Menschen aller Altersschichten mit unterschiedlichem sozialem, ethnischem und kulturellem Hintergrund. Wir bieten allen Mieterinnen und Mietern im Rahmen unseres Beratungs- und Mieterservices zahlreiche Angebote und Unterstützung. Zum Beispiel mit unserem erfolgreichen Wohn- und Versorgungskonzept „Wohnen im Viertel“, das sich speziell an ältere Mieterinnen und Mieter richtet. Darüber hinaus engagieren wir uns als sozialer Dienstleister für Kinder und Jugendliche und machen uns stark für gute Nachbarschaften.

Ihre zentrale Anlaufstelle, um sich für eine unserer Wohnungen zu bewerben, ist die Wohnungsplattform „Soziales Wohnen online“ (SOWON) des Amtes für Wohnen und Migration. Dort werden alle unsere öffentlich geförderten Wohnungen und zusätzlich 85% unserer freifinanzierten Bestände vermietet (Belegungsbindungsvertrag mit der Landeshauptstadt München).

Weiterhin vermietet die GEWOFAG über Immobilienscout24 und Immowelt Wohnungen gemäß dem kommunalen Förderprogramm München-Modell sowie freifinanzierte Wohnungen gemäß den Vergaberichtlinien der Landeshauptstadt München.

Wohnungsplattform SOWON

Wie funktioniert die Anmeldung bei SOWON? Sie stellen einen Antrag, der vom Amt für Wohnen und Migration geprüft wird. Wenn Sie ein Anrecht auf eine öffentlich geförderte Wohnung haben, erhalten Sie einen Registrierbescheid sowie einen Zugangscode zu SOWON. Mit Klick auf www.sowon-muenchen.de können Sie im Anschluss nach Wohnungsangeboten suchen und ihre Bewerbung online abgeben. Es werden Ihnen automatisch nur die Wohnungen vorgestellt, für die Sie die Voraussetzungen hinsichtlich Einkommen und Haushaltsgröße erfüllen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu SOWON sowie alle Kontaktdaten finden Sie
hier. Zudem enthält der Flyer alle relevanten Informationen.

München-Modell-Mietwohnungen

Die GEWOFAG vermietet zusätzlich Wohnungen gemäß dem kommunalen Förderprogramm München Modell. Informationen zum Förderprogramm der Landeshauptstadt München für Münchner Haushalten mit mittlerem Einkommen für Familien mit Kindern finden Sie hier.

Die Vermietung aller GEWOFAG München-Modell-Wohnungen erfolgt ausschließlich über immobilienscout24.de oder immowelt.de. Eine direkte Vormerkung bei uns ist nicht möglich.

Eigenvergabe freifinanzierter Mietwohnungen

Die GEWOFAG vermietet bis zu 15% der freifinanzierten Wohnungen gemäß den von der Landeshauptstadt München beschlossenen Vergaberichtlinien.

Diese Wohnungsangebote finden Sie unter
immobilienscout24.de oder immowelt.de. Eine direkte Vormerkung bei uns ist nicht möglich.

    Apartments für Azubis

    Mit dem Pilotprojekt an der Grafinger Straße, Kreuzung Innsbrucker Ring, hat die GEWOFAG im Auftrag der Landeshauptstadt München attraktive Einzel- und Doppel-Apartments für junge Menschen in der Berufsausbildung errichtet. Auszubildende haben so die Chance, bezahlbare Wohnungen in zentraler und verkehrsgünstiger Lage für den Zeitraum ihrer Ausbildung zu beziehen.

    Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie auf unserer
    Live+Learn-Website zusammengefasst - bequeme Online-Bewerbung inklusive.

Wohnungsbörse der Landeshauptstadt München

Die Wohnungsbörse richtet sich in ihrem derzeitigen Modellversuch an Münchner*innen, die Mieter*innen bei der GEWOFAG oder GWG sind und ihre Wohnung tauschen wollen. Auch Untervermietungen sind über die Börse möglich, reine Umzüge ohne Tauschpartner*in sieht sie hingegen nicht vor.

Informieren Sie sich über die Voraussetzungen und Möglichkeiten auf den Seiten der Stadt zur
Münchner Wohnungsbörse.